DE
|
ENG
MENU
AUSSTELLUNGEN
KÜNSTLER
MESSEN/INTERNATIONAL
NEWS
PUBLIKATIONEN
GALERIE
ENGLISH
DEUTSCH
Titel
ALICE KÖNITZ  Dr. Gundulas's Office
eRÖFFNUNG
3. NOV 2015, Einführung: Thomas D. Trummer, Direktor Kunsthaus Bregenz
Dauer
4. NOV 2015 - 9. JAN 2016 
Text
Alice Könitz stellt sich Dr. Gundula „als reisende Radio-Psychologin oder anderweitig ratgebende und in vielen Dingen bewanderte Person vor. Ihre genaue Tätigkeit ist obskur.“ Nach Arbeiten wie Dr.Gundula's Waiting Room, 2011, und Dr. Gundula's Desk, 2013, teilt sie das LOGIN mit einer Wandskulptur in zwei Räume, die durch eine kreisförmige Öffnung verbunden sind. Der kreisförmige Ausschnitt hängt als Reliefskulptur im Raum beim Eingang, im anderen Raum steht ein geometrischer Sessel. „Ich stelle mir vor, dass Dr. Gundula ab und zu Nachrichten durch die Luke in der Wand entgegen nimmt, oder auf sonstige Weise durch die Luke kommuniziert. Es war mir wichtig, die Luke so groß auszuschneiden, dass man mit einiger Mühe durchaus durchsteigen kann, und so klein, dass man meistens eher davon absehen würde.“ Alice Könitz geht es um die verschiedenen Blickwinkel von außen, um die imaginären Blickwinkel durch die Öffnung der Trennwand und die imaginären Blickwinkel von innen nach außen, und damit um ein Modell eines Privatraums, der in den öffentlichen Raum gestellt wird.
   
Alice Könitz betreibt seit 2012 das Los Angeles Museum of Art (LAMOA), einen experimentellen Ausstellungsraum für partizipatorische künstlerische Praxis. Sonia Leimer realisierte dort 2014 ihre Ausstellung „WOW!, im selben Jahr gewann Alice Könitz‘ LAMOA anlässlich der Biennale des Hammer Museums, Los Angeles, den Mohn-Award.
 
Anlässlich der Ausstellungen erscheint das Booklet Sonia Leimer und Alice Könitz, WOW!, mit einem Gespräch zwischen Sonia Leimer und Alice Könitz sowie Texten von Joanna Fiduccia und Andrew Berardini, herausgegeben von der Galerie nächst St. Stephan Rosemarie Schwarzwälder, Wien.
 
Webseite der Künstlerin