DE
|
ENG
MENU
AUSSTELLUNGEN
KÜNSTLER
MESSEN/INTERNATIONAL
NEWS
PUBLIKATIONEN
GALERIE
ENGLISH
DEUTSCH
Heinrich Dunst
Heinrich Dunst
NEWS
BILDER
TEXTE
AUSSTELLUNGEN

Salzburg/Austria: Macht der Sprache. Aus den Sammlungen, group show, Museum der Moderne, Mönchsberg [2]

20 OCT 2018 – 7 APR 2019

Texte deutsch und englisch
Publishing as an Artistic Toolbox: C, solo exhibition at Gallery of Contemporary Art / House of Art
České Budějovice/Czech Republic, 28 MAR – 27 APR 2018
 

Le Souffleur. Schürmann trifft Ludwig, Gruppenausstellung im Ludwig Forum, Aachen, 22 MAR 2015 – 31 JAN 2016
Foto © Cal Brunn
 


Heinrich Dunst, DA, Einzelausstellung, Secession, Wien, 11 APR – 8 JUN 2014, Foto © Michael Michlmayr
 
HEINRICH Dunst
Geboren 1955 in Hallein (Salzburg), lebt und arbeitet in Wien
 
Studium an der Universität für Angewandte Kunst Wien bei Peter Weibel und Bazon Brock. Österreichischer Kunstpreis 2016
 
Heinrich Dunst verbindet in seinen Arbeiten Elemente der Sprache, des Bildes und der Skulptur und stellt deren Verhältnis als mediale Schnittstellen dar. In seinen „metasprachlichen“ Rauminterventionen und Performances verhandelt er die Lücke zwischen dem Sichtbaren und Sagbaren, die Unübersetzbarkeit einer Form in eine andere und die Kontextualität räumlicher Präsentationen. Die Wurzeln seines konzeptuellen Ansatzes liegen in Konkreter Poesie, in der Wiener Szene der 1980er Jahre mit ihrem Anspruch, die abstrakte Malerei in den Ausstellungsraum zu erweitern, und auch bei jenen künstlerischen Positionen, die wie Marcel Broodthaers die Wahrnehmungssysteme von Wort und Bild untersuchen. Dunst verleiht diesen Fragestellungen eine neue Aktualität, indem er die aufgerufenen Referenzen in ihrer Eindeutigkeit hinterfragt und so letztlich die der Kunst eigenen Voraussetzungen offenlegt.
 
Neben zahlreichen Performances hatte Heinrich Dunst Ausstellungen unter anderem in der Nationalgalerie Prag (mit Werken von Franz West), im Künstlerhaus Graz, im Ludwigforum Aachen, der Kunsthalle Wien, im Belvedere Wien – 21er Haus, der Kunsthalle Krems, der Galerie der Stadt Schwaz, der Secession Wien, im MUMOK Museum Moderner Kunst Wien, im MAK Museum für Angewandte Kunst Wien, und in der Artothek, Köln.
 
Heinrich Dunsts Werke befinden sich unter anderem in der Generali Foundation, Salzburg, dem Kunsthaus Bregenz, dem MAK Museum für angewandte Kunst, Wien, dem MUMOK Museum moderner Kunst, Wien, der Neuen Galerie Graz, dem Belvedere, Wien, der Sammlung Gabi und Wilhelm Schürmann, Herzogenrath, und der Sammlung Sigrid und Franz Wojda, Wien
 
Galerie Ausstellungen
2018 Just So Stories 1978 I 2018

2013 HEINRICH DUNST About A B order

2012 Papierwelten

2006 Riss/Lücke/Scharnier A, Konzept: Heinrich Dunst

1995 Herbert Brandl, Heinrich Dunst, Bernard Frize, Jakob Gasteiger, Ingo Meller, Adrian Schiess, Heimo Zobernig

1995 HEINRICH DUNST (im Raum der ERSTEN Sammlung)

1993 HEINRICH DUNST

1992 Abstrakte Malerei zwischen Analyse und Synthese

1991 HEINRICH DUNST

1989 Mentalitäten und Konstruktionen in Arbeiten auf Papier

1987 HEINRICH DUNST - HEINER BLUM