Das Paradox einer Kugel ist es, dass ihre Fläche endlich, ihre Oberfläche jedoch grenzenlos ist. Wie lassen sich universelle Fragen nach Grenzen und Unendlichkeit darstellen und mit welchen formalen Mitteln kann dieser theoretischen Auseinandersetzung begegnet werden? Die in New York lebende Künstlerin Alice Attie greift in ihrer ersten umfangreichen Einzelausstellung in der Galerie die simple geometrische Form eines Kreises auf, um damit eine komplexe, philosophisch-ästhetische Beschäftigung mit diesen Fragestellungen aufzufächern. Ihre von spielerischer Poetik getragenen Zeichnungen berühren Zeit und Raum, Naturwissenschaft und Philosophie, individuelles und kollektives Gedächtnis. Die kleinformatigen Tusche- und Buntstiftzeichnungen stehen mit ihren feinen Setzungen in reizvollem Kontrast zu den großen Dimensionen, zu denen sie sich öffnen. Die facettenreichen Darstellungen erhalten ihre Formen durch die Verdichtung und Wiederholung einzelner, gestisch gesetzter Striche oder streng geometrischer Anordnungen. Die Gebilde sind Träger von Informationseinheiten, von Buchstaben, Strichen oder fraktalen Formen, ihre Grenzen und Übergänge meist nicht eindeutig definiert. Victor Hugo zitierend, bemerkt Alice Attie, dass die Linie eine Geste der Untersuchung ist, die uns in die Unendlichkeit zieht. Der Kreis besteht aus einer unendlichen Linie, die sich beständig um sich selbst dreht. Für Attie ist es „…eine im Entstehen begriffene Form, ein mathematisches Rätsel. Der Kreisumfang begrenzt. Der Kreisumfang ist grenzenlos. Unser Planet. Eine Kugel. Unser Zuhause. Unser Leben, der Kreislauf von Werden und Vergehen. Das Zyklische.“

 

Der Blick für das Detail findet sich auch in Atties sechs kleinformatigen schwarz-weiß Fotografien. Aufgenommen mit einer Rolleiflex von 1937, rücken sie scheinbar Beiläufiges in das Zentrum unserer Aufmerksamkeit. Die Aufnahmen schemenhafter Landschaften gleichen einem zeichnerischen Gestus. Gräser, Pflanzen und Wasserwellen bilden feine Linien und Strukturen und formen Räume aus Licht und Schatten, die sich an einem spannungsreichen Übergang von Konkretem zu Abstraktem befinden. Laut Alice Attie „… lenkt die Kamera auf seltsame Weise unsere Aufmerksamkeit auf alles. Wir sehen, was wir sonst vielleicht nicht sehen würden. Wir geben Acht. Der Wind wehte und die Blumen neigten sich. Die bescheidenen Blumen. Das erste dieser Fotos, die sich auf die Stille, das Atemberaubende, das Erhabene beziehen, habe ich an einem windigen Sommertag im Norden Islands aufgenommen, die anderen dann an der italienischen Küste, im Norden des Bundestaats New York und im Central Park in New York City. Roland Barthes hat einen sehr tiefgründigen Gedanken über das Konzept der Kontingenz und des Zufalls in der Fotografie zu Papier gebracht. Er hat festgestellt, wie wir uns in dem wiederfinden, was wir sehen, in dem, was die Kamera uns hilft zu sehen. Dem Kontemplativen. Dem Intimen. Nähe und Distanz.“

Im bildnerischen Werk von Alice Attie, die als Lyrikerin mehrere Gedichtbände veröffentlicht hat, ist Sprache und Schrift von großer Bedeutung – ihre Papierarbeiten basieren zuweilen auf wissenschaftlichen und philosophischen Schriften. Mit ihrer Werkgruppe Professor Fred Neuhouser Rousseau aus der Serie Class Notes wird Sprache als reflexives Gefüge sichtbar. Die handschriftlichen Notationen von Vorlesung über den Schweizer Philosophen ziehen Bahnen, wechseln ihre Richtungen, stoßen an Ränder und werden von diesen zurückgeworfen. Sie bilden ein sich verdichtendes Gewebe von Gedankenfeldern und Assoziationsräumen, die die Philosophie und ihre gedanklichen Konzepte visuell erleben lassen.

Alice Attie

Blumfeld, an Elderly Bachelor, 2018
Gouache auf Papier, Tinte auf Papier
2-teilig, 73,5 x 58,5 cm, gerahmt 78 x 63 m, 30,4 x 23 cm, gerahmt 42 x 34,5 cm

Alice Attie

Blumfeld, an Elderly Bachelor, 2018
Gouache auf Papier, Tinte auf Papier
2-teilig, 73,5 x 58,5 cm, gerahmt 78 x 63 cm, 30,4 x 23 cm, gerahmt 42 x 34,5 cm

Alice Attie

Blumfeld, an Elderly Bachelor, 2018
Gouache auf Papier, Tinte auf Papier
2-teilig, 73,5 x 58,5 cm, gerahmt 78 x 63 cm, 30,4 x 23 cm, gerahmt 42 x 34,5 cm

Alice Attie

Where are you?, 2018
Gouache, Tinte, Farbstift auf Papier
51 x 72 cm, gerahmt 55 x 76,5 cm

Alice Attie

Where are you?, 2018
Gouache, Tinte, Farbstift auf Papier
51 x 72 cm, gerahmt 55 x 76,5 cm

Alice Attie

Stones, 2020
Gouache auf Papier
76 x 56 cm, gerahmt 81,5 x 61,5 cm

Alice Attie

Stones, 2020
Gouache auf Papier
76 x 56 cm, gerahmt 81,5 x 61,5 cm

Alice Attie

Disturbances, 2014
Tinte auf Papier
76,5 x 57 cm, gerahmt 81,5 x 61,5 cm

Alice Attie

Tumbling Alphabet, 2020
Tinte auf Papier
76,5 x 58,5 cm, gerahmt 81,5 x 61,5 cm

Alice Attie

Microcosmos, 2020
Tinte auf Papier
76 x 56 cm, gerahmt 81,5 x 61,5 cm

Alice Attie

Planet glowing red, 2022
Gouache auf Papier
76,5 x 57,5 cm, gerahmt 81,5 x 61,5 cm

Alice Attie

Grey Earth, 2021
Gouache auf Papier
77 x 58,5 cm, gerahmt 81,5 x 61,5 cm

Alice Attie

On And On, 2021
Gouache und Collage auf Papier
76 x 57,5 cm, gerahmt 81,5 x 61,5 cm

Alice Attie

Threading the circle 1, 2018
Tinte auf Papier
30,5 x 28,5 cm, gerahmt 42 x 40,5 cm

Alice Attie

Threading the circle 2, 2018
Tinte auf Papier
31,5 x 29 cm, gerahmt 43 x 40,5 cm

Alice Attie

Threading the circle 3, 2018
Tinte auf Papier
28,5 x 28,5 cm, gerahmt 40 x 39,5 cm

Alice Attie

Threading the circle 4, 2018
Tinte auf Papier
30,5 x 28,5 cm, gerahmt 42,5 x 40 cm

Alice Attie

Lady in waiting, still, 2019
Buntstift auf Papier
73,7 x 58,4 cm, gerahmt 78 x 63 cm

Alice Attie

Duet, 2020
Gouache und Tinte auf Papier
73,7 x 58,4 cm, gerahmt 78 x 63 cm

Alice Attie

Shimmering, 2018
Tinte auf Papier
59,5 x 46 cm, gerahmt 71 x 57,5 cm

Alice Attie

Quivering, 2020
Buntstift auf Papier
41 x 31 cm, gerahmt 52,5 x 42,5 cm

Alice Attie

Turning Still, 2021
Buntstift auf Millimeterpapier
29,2 x 20 cm, gerahmt 41 x 32 cm

Alice Attie

Turning Still, 2021
Buntstift auf Millimeterpapier
29,5 x 20,2 cm, gerahmt 41 x 32 cm

Alice Attie

Turning Still, 2021
Buntstift auf Millimeterpapier
25,5 x 18 cm, gerahmt 37 x 29,5 cm

Alice Attie

Turning Still, 2021
Buntstift auf Millimeterpapier
25,5 x 18 cm, gerahmt 37 x 29,5 cm

Alice Attie

Professor Fred Neuhouser Rousseau 2.17.22, 2022
Tinte auf Papier
30,5 x 22,9 cm, gerahmt 42 x 34,5 cm

Alice Attie

Professor Fred Neuhouser Rousseau January 27 2022, 2022
Tinte auf Papier
30,5 x 22,9 cm, gerahmt 42 x 34,5 cm

Alice Attie

Professor Fred Neuhouser Rousseau 2.10.22, 2022
Tinte auf Papier
30,5 x 22,9 cm, gerahmt 42 x 34,5 cm

Alice Attie

Professor Fred Neuhouser Rousseau 2.3.22, 2022
Tinte auf Papier
30,5 x 22,9 cm, gerahmt 42 x 34,5 cm

Alice Attie

Untitled, 2019
Tinte auf Papier
57 x 77 cm, gerahmt 61,5 x 81,5 cm

Alice Attie

Untitled, 2019
Tinte auf Papier
57 x 77 cm, gerahmt 61,5 x 81,5 cm

Alice Attie

Land and Seascapes, 2014-2020
Silbergelatine-Fotografie, Ed. 2/10
Image 35,3 x 35 cm, Papier 50,5 x 40,4 cm, gerahmt 55,5 x 55,5 cm

Alice Attie

Land and Seascapes, 2014-2020
Silbergelatine-Fotografie, Ed. 2/10
Image 37,4 x 37,4 cm, Papier 50,5 x 40,4 cm, gerahmt 55,5 x 55,5 cm

Alice Attie

Land and Seascapes, 2014-2020
Silbergelatine-Fotografie, Ed. 2/10
Image 37,8 x 37,8 cm, Papier 50,5 x 40,4 cm, gerahmt 55,5 x 55,5 cm

Alice Attie

Land and Seascapes, 2014-2020
Silbergelatine-Fotografie, Ed. 2/10
Image 37,3 x 37,3 cm, Papier 50,5 x 40,4 cm, gerahmt 55,5 x 55,5 cm

Alice Attie

Land and Seascapes, 2014-2020
Silbergelatine-Fotografie, ed. 2/10
Image 40,5 x 50,5 cm, Papier 46,7 x 55,6 cm, gerahmt 55,5 x 63,5 cm

Alice Attie

Land and Seascapes, 2014-2020
Silbergelatine-Fotografie, Ed. 2/10
Image 36,5 x 36,5 cm, Papier 50,5 x 40,4 cm, gerahmt 55,5 x 55,5 cm

© Photo: Markus Wörgötter

Inquire about presented or related artworks


Get in touch

---design and development by christian mueller---