DE
|
ENG
MENU
AUSSTELLUNGEN
KÜNSTLER
MESSEN/INTERNATIONAL
NEWS
PUBLIKATIONEN
GALERIE
ENGLISH
DEUTSCH
HELMUT FEDERLE
kuratiert von Roman Kurzmeyer
HELMUT FEDERLE <br> kuratiert von Roman Kurzmeyer
Klappentext
Helmut Federle betont die Autonomie der abstrakten Form und ihren Sinn. Die Existenz einzubinden in das Leben der Formen bedeutet für den Künstler zu erkennen, dass die Formen schon da sind und ein unabhängiges Leben führen. Vor allem bedeutet es aber, dass die individuelle künstlerische Formbildungsarbeit aufgrund dieser Verbindung wichtig ist. Im Zentrum seines Werks steht das Verhältnis von abstrakter Form und schöpferischer Selbstbehauptung. Federles geometrisch abstrakte Malerei schließt in ihrer Struktur an die Bildsprache der Moderne und insbesondere an deren Bildvorstellungen an, zeichnet sich aber durch eine dem Rationalen entgegenwirkende Farbigkeit aus und will die innere Welt des Menschen ansprechen.

Der Katalog dokumentiert neue Gemälde zusammen mit einer Auswahl von bislang unbekannten Zeichnungen aus Helmut Federles Gesamtwerk.
 
Details
Herausgegeben von Galerie nächst St. Stephan Rosemarie Schwarzwälder, Wien 2010, mit einem Essay von Roman Kurzmeyer, deutsch und englisch.
Buchgestaltung: Robert & Durrer, Zürich. Klappenbroschur, 72 Seiten, 44 farbige Abbildungen
ISBN 978-3-85042-053-2, EUR 28,00

Bestellung: assistenz@schwarzwaelder.at