DE
|
ENG
MENU
AUSSTELLUNGEN
KÜNSTLER
MESSEN/INTERNATIONAL
NEWS
PUBLIKATIONEN
GALERIE
ENGLISH
DEUTSCH
HERBERT BRANDL Schwarze Sulm
HERBERT BRANDL Schwarze Sulm
Klappentext
Herbert Brandl: Schwarze Sulm
Herbert Brandl kämpft seit Jahren für die Erhaltung eines Wildflusses in der Steiermark, der von privatwirtschaftlichen Interessen in seinem Bestand bedroht wird. Künstlerischer Höhepunkt dieses Engagements ist eine Serie von Gemälden in denen es ihm gelingt, die Ursprünglichkeit, Lebenskraft und Schönheit dieser Flusslandschaft suggestiv zu vermitteln. Denn während jedes Bild die Existenzbedrohung seines Sujets ahnen lässt, verweist der Maler mit jedem Bild auch darauf, dass es sich ganz der Energie und Meisterschaft verdankt, mit denen er seine Kunst ausübt.
Der Buchgestalter Walter Pamminger hat versucht, diese Ambivalenz des Brandl'schen Projekts in seinem Buchkonzept umzusetzen. Hinter dem Sujet und dem politischen Anliegen des Künstlers lässt er in einem turbulenten Ablauf von Gesamt- und Detailansichten die Faktur der Bilder, die malerische Technik hervorscheinen. Dazu stellt er auch immer wieder Reproduktionen der Bilder schwarz-weiß und seitenverkehrt und gibt damit noch eine andere Möglichkeit, Strukturen und Helldunkeleffekte zu studieren.
Mit Beiträgen von Rosemarie Schwarzwälder, Walter Pamminger, Michael Donhauser und Elisabeth Madlener
Details
Herausgegeben von Galerie nächst St. Stephan Rosemarie Schwarzwälder, Wien,
Schlebrügge Editor, Wien 2014, Texte von Rosemarie Schwarzwälder, Walter Pamminger, Elisabeth Madlener, Gedicht von Michael Donhauser

Deutsch / Englisch, 95 Seiten, zahlreiche Abbildungen in Farbe und S/W, 23,5 x 32 cm, broschiert

Schlebrügge Editor, Wien 2014, ISBN 978-3-902833-70-9

EUR 25,00 [A], EUR 24,30 [D]

Bestellung: assistenz@schwarzwaelder.at